Neuigkeiten

Bewachter Brunnen

Eisenskulptur erinnert an einst wichtige Figur
OBERNSEES
Der Marktplatz in Obernsees hat eine künstlerische Bereicherung erfahren. Bekanntlich hat der zentrale Platz im Rahmen der Ortskernsanierung mit Mitteln der Städtebauförderung ein völlig neues Gesicht erhalten. Der einheimische Künstler und Kunstmaler Fritz Föttinger brachte am Dorfbrunnen, der dem legendären Landarzt Wilhelm Dörfler gewidmet wurde, einen Brunnenwächter in Form einer Eisenskulptur an.

Sparkasse stiftetEin Brunnenwächter am Marktplatz in Obernsees ist die erste von insgesamt vier Skulpturen, die Künstler Fritz Föttinger (links) geschaffen hat. Möglich wurde dies durch eine Spende der Sparkassenstiftung, die Vorstandsvorsitzender Siegmund Schiminski (Mitte) an Bürgermeister Georg Birner Übergab.Foto: Jenß NBK

Möglich machte dies vor allem eine Spende in Höhe von 1500 Euro durch die Stiftung der Sparkasse Bayreuth, die Vorstandsvorsitzender Siegmund Schiminski gestern an Bürgermeister Georg Birner Äbergab. Nicht nur in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender, so Schiminski, habe er sich durch den Bürgermeister angesprochen gefühlt, sondern auch als Obernseeser.

Dem Brunnenwächter folgen laut Birner noch drei weitere Skulpturen entlang des Weges bis zur im Bau befindlichen Kulturscheune; sie wurden von der Gemeinde Mistelgau an Föttinger in Auftrag gegeben. Das Projekt, so der Bürgermeister, wurde auch von der Regierung von Oberfranken, Genehmigungsbehörde für die Städtebauförderung, mit angeregt. Zugleich empfahl die Regierung, Sponsoren zu gewinnen.Die letzte von vier Skulpturen wird im Frühjahr zur Fertigstellung der Kulturscheune angebracht.

Der Brunnenwächter war früher eine wichtige Person in den Dörfern, und Fritz Föttinger hat es verstanden, das Ganze künstlerisch umzusetzen und für die nächsten Generationen in Erinnerung zu halten. Das Material aus Eisen stammt teilweise, so der Künstler, aus der alten Scheune, die zur Kulturscheune umgebaut wird, so dass der Bezug zum Ort hergestellt wird. So wurden eiserne Wagenteile aus der Landwirtschaft zersägt, verschweißt, verzinkt und schließlich bemalt und somit zu neuem Leben
erweckt. In ritterlicher Haltung bewacht die Figur Wasser und Brunnen und verweist auch auf die Entstehung des Ortsnamens von Obernsees, einst der oberste Sitz des Rittergeschlechts von und zu Aufseß.

Föttinger hofft, dass sein Brunnenwächter alle Brunnenvergifter fernhält.

dj Nordbyerischer Kurier

Jetzt weitere hochwertige Reproduktionen erhältlich

Auf Grund der großen Nachfrage haben wir die Auswahl der Reproduktionen erweitert. ANFLUG

Neben den Engelmotiven sind nun auch die Vierzehnheiligen als Reproduktion erhältlich.

Motive auf Leinwand mit Keilrahmen


30 x 40 cm   €   90,-
40 x 40 cm   € 120,-
40 x 50 cm   € 130,-
50 x 50 cm   € 160,-


Preise zzgl.  € 6,90 Versandkosten


Kontaktieren Sie uns!

Zu den Engelmotiven

Zu den Vierzehnheiligen